AVGS | INES: Integration und Neustart - Kompetenzzentrum für Migrantinnen aus Bedarfsgemeinschaften

 

Berufliches und soziales Einzelcoaching für Frauen in Bedarfsgemeinschaften für eine neue berufliche Zukunft mit begleitendem Coaching bis hin zu einer möglichen Integration.

Maßnahmenummer: 955/270/2019

  

Berufliches und soziales Einzelcoaching für Frauen in Bedarfsgemeinschaften für eine neue berufliche Zukunft mit begleitendem Coaching bis hin zu einer möglichen Integration.

Wir unterstützen die Teilnehmerinnen intensiv und ermöglichen ihnen durch verschiedene Assessments und Betreuung eine Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Zielgruppe sind weibliche Menschen mit Migrationshintergrund vor allem aus Bedarfsgemeinschaften mit oder ohne Kinder aus den Rechtskreisen SGB II und III.

Einstiegsvoraussetzung ist der Abschluss mit Sprachniveau A2 oder B1.

Ziel ist es, durch die Teilnahme an der Maßnahme eine Arbeits- oder Ausbildungsreife zu erlangen, verschiedene Berufsfelder für eine realistische Berufswahl kennenzulernen und auch ein gestärktes Selbstbewusstsein
zu entwickeln. Heranführung der Teilnehmer an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und Förderung nach § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGB III

Inhalte
In der individuellen Einzelcoachingmaßnahme und teilweise auch Gruppencoachingmaßnahme werden die individuellen Stärken der Teilnehmerinnen ausgearbeitet.

Ziel ist es, eine berufliche Entwicklung festzulegen, weiterhin die Sprachkenntnisse zu verbessern sowie die Alltagssituation anzupassen.

Exkursionen im Gruppenverband sind weiterhin geplant. Hier lernen die Teilnehmerinnen die vielfältigen Berufs- und Freizeitangebote kennen, und so bauen sie ihr Selbstbewusstsein und die eigene Unabhängigkeit auf- und aus.

Begleitet wird die Maßnahme von erfahrenen Coaches, Therapeuten und Psychologen.

Es finden Einzelgespräche sowie auch Gruppengespräche auch in den kulturellen Begegnungszentren statt. Parallel finden auch gemeinsame Gespräche mit den Partnern der weiblichen Menschen mit Migrationshintergrund statt.

• aufsuchendes Coaching
• begleitendes Coaching bis hin zu einer möglichen Integration
• Stellenrecherche
• Bewerbungscoaching
• Bewerbungen schreiben
• Maßnahmevorbereitung für einen möglichen Übergang in eine Werkstatt für behinderte Menschen zur Arbeitsintegration
• intensive Begleitung, teilweise psychosoziales Coaching bei Bedarf, Aktivierung
• Feststellung und Abbau von Hemmnissen
• Situationsanalyse und Perspektive
• Kompetenzanalyse, Mobilisierung
• Stärken- und Schwächenanalyse
• Erarbeitung individueller Fertigkeiten und Kenntnisse
• Gesundheitsvorsorge und Stärkung der Leistungsfähigkeit
• Steigerung der beruflichen Mobilität, Flexibilität und der sozialen Kompetenzen
• Vermittlung Selbstvermarktungsstrategien
• Unterstützung bei Entscheidungsfindung
• Perspektiven entwickeln
• Handlungsschritte planen und reflektieren
• Festlegung neuer Ziele und Anpassung

Die Teilnehmerinnen erhalten zum Abschluss der Maßnahme eine Teilnahmebescheinigung.
Der Kostenträger erhält einen Abschlussbericht.

Dauer
Die Maßnahme dauert maximal 6 Monate und 106 UE.
Der Unterricht findet individuell Mo-Fr für mindestens 3 UE statt. So können auch Frauen mit Kindern an der Maßnahme teilnehmen.

 

Flyer zum Kurs als PDF-Download

 

In Kooperation mit
Akzent Personaldienstleister Mitte Bräuning + Co Mercure Hotels Moa Berlin Pflegewelt Berlin Mitte
We Watch Security Service WISAG