Behandlungspflge LG1 + LG2 (200 UE)

 

Maßnahmenummer: 955/376/2020

  

Der Bedarf an hoch qualifiziertem Personal im Pflegebereich und vor allem in der Behandlungspflege steigt. Die Qualifizierung Behandlungspflege nach §132 und §132a Abs. 2 SGB V bietet eine Weiterqualifikation für Pflegehelfer und Betreuungsassistenten.

Fachliche Grundlage ist das Curriculum der theoretischen Ausbildung für Pflegehelfer sowie sonstige geeignete Kräfte gemäß den rahmenvertraglich vereinbarten Inhalten mit den Krankenkassen. Eine praktische Anwendung der theoretischen Inhalte kann nicht garantiert werden. Dies ist abhängig vom jeweiligen Arbeitgeber und Einsatz sowie der Kooperation mit den jeweiligen Krankenkassen. Alle Absolventen müssen vor einem Einsatz im Bereich der Behandlungspflege von den maßgeblichen Kassen anerkannt worden sein.

Zielgruppe
Die Weiterbildung richtet sich an alle interessierten Arbeitssuchenden mit einer gewünschten Tätigkeit im Pflege-/Betreuungsbereich. Weiterhin richtet sich diese Weiterbildung an Berufstätige, die eine weitere
Qualifizierung wünschen/benötigen, wie Pflegehilfskräfte, Altenpflegehelfer, Pflegefachkräfte zur Auffrischung, Wiedereinsteiger.

Zugangsvoraussetzungen
Interesse für die genannte Tätigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Freude am Umgang mit Menschen

Zulassungsvoraussetzung für die Anerkennung der Krankenkasse:
Zweijährige Berufserfahrung als Pflegehilfskraft/Altenpflegehelfer.
Dreimonatiges Praktikum in Vollzeit: beide Berufsgruppen müssen nach der Weiterbildung ein dreimonatiges Praktikum gegenüber Kostenträgern nachweisen, um die Behandlungspflege den Leistungen der
Gruppe 1 und 2 abrechnungsfähig erbringen zu können.

Kursstruktur/Dauer
• 160 Unterrichtseinheiten theoretischer und fachpraktischer Unterricht.
• 8 Unterrichtseinheiten schriftliche und praktische Abschlussprüfung
• 32 Unterrichtseinheiten Prüfungsvorbereitung, Nachbereitung, praktische Übungen
Gesamtdauer: 200 Unterrichtsstunden

Abschluss
Zertifikat mit Lehrgangsinhalten

Maßnahmeinhalte
• Rechtliche Grundlagen
• Blutdruckmessung/Blutzuckermessung
• Kompressionsstrümpfe und weitere Verbände
• Verabreichung von Medikamenten und deren Überwachung
• Verabreichung von Augentropfen und Augensalben
• physikalische Therapie/Inhalationen
• Hygienemaßnahmen und Eigenschutz
• Injektionen subcutan (Theorie)
• Durchführung von dermatologischen Bädern und medizinischen Einreibungen
• Flüssigkeitsbilanzierung
• Umgang mit einer PEG
• Versorgung mit einem suprapubischen Dauerkatheter (SPK)
• Versorgung von Dekubiti Grad I und II

  

Flyer zum Kurs als PDF-Download

  

In Kooperation mit
Akzent Personaldienstleister  Alloheim  biac medizin + soziales  Deutsches Rotes Kreuz
 DocJob german human resources Persos Personal Pflegewelt Berlin Mitte
Priomed Project Phoenix Personaldienstleister